Günstigere Tickets von Oktober bis Dezember dank Mehrwertsteuersenkung - Änderungen im Westfalentarif zum 1. August

MVG-Kunden werden von der seit Juli gültigen Mehrwertsteuersenkung profitieren. Von Oktober bis Dezember werden die Tickets im Westfalentarif durchschnittlich um ca. 4% günstiger. Zum regulären Tarifwechsel am 1. August gelten zunächst neue Ticketpreise.

Mehrwertsteuersenkung - Günstige Ticketpreise ab Oktober
Für ÖPNV-Tickets gilt seit dem 1. Juli eine Steuer in Höhe von fünf statt sieben Prozent. Die MVG und alle anderen Verkehrsunternehmen des Westfalentarifes geben die Senkung der Mehrwertsteuer in voller Höhe (2%) an ihre Fahrgäste weiter.

Die MVG bietet die günstigeren Ticketpreise erst ab 1. Oktober an. Grund: Wegen des hohen Aufwands bei der Umstellung der Vertriebssysteme war eine Senkung der Ticketpreise zum 1. August noch nicht möglich. Dennoch profitieren Sie von der Mehrwertsteuersenkung in voller Höhe. Denn in den drei Monaten von Oktober bis Dezember verdoppeln wir die Ermäßigung der Tickets auf vier Prozent und gleichen damit die ersten drei Monate ohne Ticketpreis-Ermäßigung aus.

Tarifwechsel zum 1. August – Westfalentarif wird einfacher
Zum 1. August treten im WestfalenTarif Änderungen in Kraft, um den Tarif und das Nahverkehrsangebot in Westfalen-Lippe weiter zu verbessern. Hierzu werden neue Tickets eingeführt und das bestehende Angebot überarbeitet. Die Anhebung der Preise ist mit durchschnittlich 1,86 Prozent moderat.

Zusammenführung der Preisstufen 9 und 10
Im Ruhr-Lippe-Raum (Hochsauerlandkreis, Kreis Soest, Kreis Unna, Märkischer Kreis und Stadt Hamm) profitieren Fahrgäste, die längere Strecken fahren, von der Zusammenführung der beiden Preisstufen. Ab jetzt gelten alle Tickets der Preisstufe 9 für das gesamte Netz Ruhr-Lippe, einschließlich der Städte Dortmund und Hagen sowie Willingen (Upland).

Mehr Flexibilität mit dem neuen 30 TageTicket
Das MonatsTicket wird vom 30 TageTicket abgelöst. Das bedeutet mehr Flexibilität für Sie: Das 30 TageTicket ist nicht mehr an einen Kalendermonat gebunden, sondern kann zu jedem beliebigen Tag gestartet werden und gilt dann für 30 aufeinanderfolgende Tage.

Vereinfachung der FahrradTickets
Das Ticketangebot für die Mitnahme von Fahrrädern wird vereinfacht. Es gibt nur noch zwei Preisstufen: eine Stadt/Gemeinde im WestfalenTarif oder das gesamte Netz Westfalen.

Viele weitere Informationen zu den Tarifen ab August 2020 finden Sie hier...