Iserlohn: Sperrung Kurt-Schumacher-Ring ab 2. Dezember

Ab Montag, 2. Dezember, wird bis auf weiteres der Kurt-Schumacher-Ring von der Stadt Iserlohn gesperrt. Der Grund dafür sind Abrissarbeiten

Davon betroffene Linien: 1, 4, 7, 11, 13, 17, 18 und R30

Für unsere Fahrgäste bedeutet dies im Einzelnen:
Die Haltestelle "Ohl" wird in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren.
Die Haltestellen "Fritz-Kühn-Platz" wird in beiden Fahrtrichtungen nicht von den Linien 1, 13 und 18 angefahren.
Die Haltestelle "Fritz-Kühn-Platz" wird von der Linie 11 in Fahrtrichtung Lau nicht angefahren.

Folgende Umleitungsstecken werden gefahren:
Linie 1 von Hemer kommend
fährt nach der Haltestelle „Unnaer Platz“ geradeaus über Hans-Böckler-Straße und Rahmenstraße zum Stadtbahnhof. - Die Rückfahrten erfolgen sinngemäß.
Linie 4 vom Stadtbahnhof kommend
fährt über die Rahmenstraße und Hans-Böckler-Straße zur Haltestelle „Unnaer Platz“.
Linie 7 vom Brandkopf kommend fährt nach der Haltestelle „Stadtbahnhof“ über die Rahmenstraße und Hans-Böckler-Straße zur Haltestelle „Unnaer Platz“.
Linie 11 von der Liebigstraße kommend fährt nach der Haltestelle „Stadtbahnhof“ über die Rahmenstraße und Hans-Böckler-Straße zur Haltestelle „Unnaer Platz“.
Linie 13 vom Quellengrund kommend
fährt nach der Haltestelle „Stadtbahnhof“ über die Rahmenstraße und Hans-Böckler-Straße zur Haltestelle „Unnaer Platz“. - Die Rückfahrten erfolgen sinngemäß.
Linie 17 von Lössel kommend
fährt nach der Haltestelle „Stadtbahnhof“ über die Rahmenstraße und Hans-Böckler-Straße zur Haltestelle „Unnaer Platz“.
Linie 18 und R 30 von Hennen kommend
fährt nach der Haltestelle Hauptpost über die Hans-Böckler-Straße und Rahmenstraße zum Stadtbahnhof. - Die Rückfahrten erfolgen sinngemäß.