WestfalenTarif seit August 2020

Zusammen mit unseren über 60 Partner-Unternehmen im WestfalenTarif arbeiten wir ständig daran, den Tarif für Sie zu verbessern.

Auch seit 1. August 2020 gibt es einiges Neues.

4% günstiger von Oktober bis Dezember

Mehrwertsteuer-Senkung

Die temporäre Senkung des ermäßigten Mehrwertsteuersatzes von 7% auf 5% geben die Verkehrsunternehmen des WestfalenTarifs direkt an ihre Fahrgäste weiter.

Vom 1. Oktober bis 31. Dezember werden die Preise um durchschnittlich 4 Prozentpunkte gesenkt.

Die Mehrwertsteuersenkung wird zwar nur für einen Zeitraum von drei Monaten umgesetzt, dafür erhalten die Fahrgäste aber die doppelte Ermäßigung. So werden die drei vorherigen Monate ausgegelichen.
Eine kurzfristige Senkung der Preise ist aufgrund des hohen Aufwands bei der Umstellung der Vertriebssysteme nicht möglich gewesen.

Ab dem 1. Januar 2021 gelten dann wieder die Preise, die zum 1. August 2020 in Kraft treten.

Flexibler - 30 Tage statt Monat

Statt der starren Bindung an den Kalendermonat gelten jetzt viele ZeitTickets für 30 Tage.

30 TageTicket

Mit dem 30 TageTicket fahren Sie 30 Tage ab einem beliebigen Start-Tag
(bis 03:00 Uhr in der Nacht zum 31. Tag)

Sie können es in den Kundencentern und Vorverkaufsstellen kaufen.

30 TageTicket 9 Uhr

Mit dem 30 TageTicket 9 Uhr fahren Sie 30 Tage ab einem beliebigen Start-Tag
(bis 03:00 Uhr in der Nacht zum 31. Tag)

Montags bis Freitags gilt es ab 09:00 Uhr.
An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen auch davor.

Sie können es in den Kundencentern und Vorverkaufsstellen kaufen.

30 Tage für Fahrrad und 1. Klasse

Auch für die Fahrräder und den Aufpreis zur Nutzung der 1. Wagenklasse wird seit August das 30 TageTicket anstelle eines MonatsTickets angeboten.

Hier gibt es alle Infos zum 30 TageTicket Fahrrad

Hier gibt es alle Infos zu den Aufpreisen für die 1. Klasse

Entfallende Preisstufe

Aus 11 wird 10

Zum 1. August wurde die Zahl der Preisstufen für mehr Übersicht reduziert. Damit ist jetzt die höchste Preisstufe die 10W. Tickets mit dieser Preisstufe sind für den gesamten WestfalenTarif-Raum gültig. Dabei konnten die Preise für Tickets der Preisstufe 10W mehrheitlich stabil gehalten werden, sodass die Fahrgäste doppelt profitieren.

Zusammenlegung der PS 9 und 10

Die bisherigen Preisstufen 9 und 10 wurden zur neuen Preisstufe 9 zusammengelegt.

Hier profitieren insbesondere Fahrgäste, die das Netz Ruhr-Lippe nutzen und jetzt statt der bisherigen Preisstufe 10M nur noch die Preisstufe 9M benötigen.

Weitere Änderungen

Kinder

Kinder unter 6 Jahren fahren bereits kostenlos.
Die gilt nun auch für Kinder unter 7 Jahren, die noch keine Schule besuchen.

  • Unter 6 Jahren: kostenlos
  • 6 Jahre: bereits eingeschult: Kinderfrahrpreis / noch nicht in der Schule: kostenlos
  • 7 Jahre bis 14 Jahre: Kinderfahrpreis
  • ab 15 Jahren: Fahrpreis für Erwachsene

FahrradTickets

Die FahrradTickets wurden stark vereinfacht:
Sie gibt es nur noch für eine Stadt/Gemeine oder das Netz Westflalen

TicketStadt/GemeindeNetz Westfalen
FahrradTagesTicket1,50 €3,00 €
30 TageTicket Fahrrad17,00 €25,00 €
FahrradAbo monatlich17,00 E25,00 €

 

 

 

1. Klasse zum Pauschalpreis

Die Nutzung der 1. Wagenklasse wird seit dem 1. August zum Pauschalpreis angeboten. Dadurch wurde die Preisstruktur massiv vereinfacht, denn es gibt nur noch vier Preise. Hier profitieren die Fahrgäste vor alle bei längeren Fahrten, wo die 1. Klasse überwiegend genutzt wird. Denn für weite Strecken wurden die Preise teilweise um bis izu mehr als 20 Euro reduziert.

1. Klasse AufpreisPreis ab 1. August
EinzelTicket3,50 €
7 Tage14,00 €
30 Tage44,00 €
Abo/JobTicket monatlich39,00 €