MobilTicket

Das Sozialticket im Märkischen Kreis

Mit dem MobilTicket sind Sie zum kleinen Preis mobil.
Sie benötigen eine KundenKarte, die Sie kostenlos bei Ihrem Jobcenter oder Sozialamt erhalten.
Zu dieser KundenKarte können Sie dann monatlich innerhalb bestimmter Zeiträume in unseren Service-Centern und Vorverkaufsstellen Wertmarken kaufen.

Berechtigt zur Nutzung des MobilTickets sind Sie, wenn Sie im Märkischen Kreis folgende Leistungen beziehen:

  • Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld (SGB II)
  • Leistungen für Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie laufende Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb von Einrichtungen ("Sozialhilfe", SGB XII)
  • Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • laufende Leistungen der Kriegsopferfürsorge nach dem Bundesversorgungsgesetz

Fahrpreise

Fahrpreise des WestaflenTarifs im Märkischen Kreis

Preisstufe Geltungsbereich Fahlrpreis
1M 1 Stadt / Gemeinde

auch Stadt Meinerzhagen

TarifgebieteMeinerzhagen-Stadt oder Valbert
30,00 €
3M Netz Märkischer Kreis 40,00 €

Ausstellung der KundenKarte

Für das MobilTicket benötigen Sie eine KundenKarte.

Diese erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Job-Center oder Sozialamt, wenn Sie im Märkischen Kreis eine der folgenden Leistungen beziehen:

  • Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld (SGB II)
  • Leistungen für Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie laufende Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb von Einrichtungen ("Sozialhilfe", SGB XII)
  • Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • laufende Leistungen der Kriegsopferfürsorge nach dem Bundesversorgungsgesetz

 

Kauf der Wertmarken

Wertmarken gibt es nur in den MVG-Kundencentern und Vorverkaufsstellen und nicht beim Fahrpersonal.
Beim Kauf weisen Sie sich bitte durch einen Lichtbildausweis aus.

Wertmarken können zwischen dem 6. Werktag des Monatsanfangs und dem 6. Werktag vor Monatsende erworben werden. Der Samstag gilt als Werktag.
Hier gibt es die Verkaufszeiträume 2021 zum Download.

Beim Kauf einer Wertmarke wird die Nummer der KundenKarte auf der Wertmarke eingetragen. Nur mit eingetragener KundenKartennummer auf der Wertmarke ist das Ticket gültig und auch nur, wenn KundenKarte und Wertmarke zusammen vorgezeigt werden.

Bezahlung

In den Kundencentern und Vorverkaufsstellen

In unseren Kundencentern haben Sie neben der Barzahlung auch die Möglichkeit, mit EC-Karte zu zahlen.

Ob unsere Vorverkaufsstellen Kartenzahlung akzeptieren erfragen Sie bitte jeweils dort.

nur personalisiert

Das MobilTicket gilt nur für den auf der KundenKarte eingetragenen Inhaber.

Dieser muss sich bei einer Fahrkartenkontrolle mit einem Lichtbildausweis ausweisen können.

keine Personenmitnahme

Das MobilTicket berechtigt nicht zur Mitnahme weiterer Personen.

Fahrradmitnahme

Für die Mitnahme eines Fahrrades ist ein FahrradTicket zu lösen.
Mehr zur Fahrradmitnahme erfahren Sie hier.

FahrWeiterTicket und AnschlussTicket

Beim MobilTicket können Sie mit unseren AnschlussTickets zum vergünstigten Preis über den eigentlichen Geltungsbereich hinausfahren.

ALF

Auf AnrufLinienFahrten gilt der reguläre Beförderungstarif, somit auch das MobilTicket.

nicht im Nachtbus

Das MobilTicket gilt nicht für Fahrten mit den NachtBussen N4 und N7.
In diesen Linien gelten nur im Fahrzeug gekaufte EinzelTickets und KinderTickets.
Schwerbehindertenausweise mit gültiger Wertmarke werden anerkannt.

Keine 1. Klasse

Mit dem MobilTicket ist die Nutzung der 1. Wagenklasse im Zug auch gegen Zahlung eines Aufpreises nicht möglich.