FunTicket

Das Freizeitangebot für alle bis einschließlich 20 Jahren

Fahrpreis

Fahrpreise des WestfalenTarifs

Den Fahrpreis für Ihren konkreten Fahrtwunsch erfahren Sie in unserer Online-Auskunft.

Nach Eingabe der Fahrt erscheint neben jedem Fahrtvorschlag ein €-Symbol. Wenn Sie dieses anklicken, erscheint unterhalb der Fahrtdetails eine Ticket-Liste mit Fahrpreisen. Wenn Sie auf das Torten-Diagramm rechts neben einem Ticket klicken, wird Ihnen in der Karte der Geltungsbereich des jeweiligen Tickets angezeigt.
Beachten Sie bitte, dass dieser Geltungsbereich nur für das gewählte Ticket gilt. Bei anderen Tickets kann er abweichen, da nicht jedes Ticket in jeder Preisstufe erhältlich ist.

Kauf

Das FunTicket ist im Bus, in den Service-Centern und in allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Gültigkeit

Zeitliche Gültigkeit

Das FunTicket kann von montags bis freitags an den allgemeinen Schultagen des Landes NRW ab 14 Uhr sowie an den allgemeinen Ferientagen des Landes NRW, samstags, sonn- und feiertags und am Rosenmontag ganztags ohne Zeitbeschränkung genutzt werden.
In Verbindung mit einem SchulwegMonatsTicket wird die Zeitbeschränkung – montags bis freitags an allgemeinen Schultagen des Landes NRW erst ab 14 Uhr – aufgehoben.

Fahrtzweck

Das FunTicket gilt nicht für Fahrten von und zur Schule sowie Arbeits- bzw. Ausbildungsstelle.

Räumliche Gültigkeit

Das FunTicket gibt es mit mehreren Geltungsbereichen:

  • mit Gültigkeit der Preisstufe 1M bzw. 1S
    - für Fahrten innerhalb eines Tarifgebietes
    - gilt nicht für zwei benachbarte Zonen zweier Tarifgebiete
  • mit Gültigkeit der Preisstufe 10M
    für Fahrten innerhalb des Netzes Ruhr-Lippe.
    (Märkischer Kreis, Hochsauerlandkreis, der Stadt Hamm und den Kreisen Unna und Soest)
    Zudem gilt das Ticket im VRR-Übergangsraum, und zwar in Breckerfeld, Dortmund, Ennepetal, Gevelsberg, Hagen, Herdecke, Schwelm, Waltrop, Wetter (Ruhr) und Witten.
    Auch die Verkehrsmittel in Attendorn, Finnentrop, Lennestadt und Willingen (Upland) können genutzt werden.
    Darüber hinaus gilt es auf den Linien 55 in Wipperfürth, sowie 134 in Radevormwald.

  • mit Gültigkeit der Preisstufe 5S
    für Fahrten innerhalb des Netzes Westfalen Süd
    (Kreise Olpe und Siegen-Wittgenstein)

nur personalisiert

Der Inhaber muss seinen Namen (oder die Nummer des SchulwegMonatsTickets) auf dem Ticket eintragen.
Andere Personen können das Ticket nicht nutzen.

Im Fall einer Fahrausweiskontrolle muss ein Lichtbildausweis vorgezeigt werden.
(Gilt nicht für Grundschüler)

Dieser Lichtbildausweis können sein:

  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Aufenthaltstitel
  • Führerschein
  • Krankenkassenkarte
  • Schülerausweis

Nicht akzeptiert werden selbst erstelle 'Ausweise' wie z.B. Visitenkarten mit Lichtbild.

keine Personenmitnahme

Das FunTicket berechtigt nicht zur Mitnahme weiterer Personen.

Fahrradmitnahme

Für die Mitnahme eines Fahrrades ist ein FahrradTicket zu lösen.
Mehr zur Fahrradmitnahme erfahren Sie hier.

AnschlussTicket

Beim FunTicket können Sie mit einem AnschlussTicket zum vergünstigten Preis über den eigentlichen Geltungsbereich hinausfahren.

Die Sperrzeit (Montag bis Freitag an allgemeinen Schultagen in NRW vor 14 Uhr) kann nicht mit einem AnschlussTicket aufgehoben werden; in dieser Zeit kann auch eine Anschluss-Strecke nicht mit einem AnschlussTicket befahren werden.

ALF

Auf AnrufLinienFahrten gilt der reguläre Beförderungstarif, somit auch das FunTicket.

nicht im Nachtbus

FunTickets gelten nicht für Fahrten mit den NachtBussen N4 und N7.
In diesen Linien gelten nur im Fahrzeug gekaufte EinzelTickets und KinderTickets.
Schwerbehindertenausweise mit gültiger Wertmarke werden anerkannt.

Keine 1. Klasse

Mit dem FunTicket ist die Nutzung der 1. Wagenklasse im Zug auch gegen Zahlung eines Aufpreises nicht möglich.