AnschlussTicket (Einzelfahrt)

Mit dem AnschlussTicket fahren Sie kurze Strecken bis zur Preisstufe 3M oder 3S aus dem Geltungsbereich Ihres ZeitTickets oder Abos hinaus oder in ihn hinein.

Fahrpreise

Fahrpreise des WestfalenTarifs

Den Fahrpreis für Ihren konkreten Fahrtwunsch erfahren Sie in unserer Online-Auskunft.

Das AnschlussTicket ist nur für kürzere Strecken bis zur Preisstufe 3M oder 3S verfügbar.
Darüber hinaus können Sie das FahrWeiterTicket Westfalen nutzen.

Bereits im Vorverkauf erworbene Tickets

AnschlussTickets, die im Vorverkauf mit dem Preisstand 01.08.18 bis 31.07.19 gekauft wurden, können

  • bis einschließlich 31.10.2019 zur Fahrt genutzt
  • bis einschließlich 31.07.2022 gegen Zahlung der Preisdifferenz ohne Bearbeitungsentgelt gegen Tickets des jeweils aktuellen Preisstands umgetauscht

werden.

 

AnschlussTickets, die im Vorverkauf mit dem Preisstand 01.08.17 bis 31.07.18 gekauft wurden, können

  • bis einschließlich 31.10.2018 zur Fahrt genutzt
  • bis einschließlich 31.07.2021 gegen Zahlung der Preisdifferenz ohne Bearbeitungsentgelt gegen Tickets des jeweils aktuellen Preisstands umgetauscht

werden.

 

 

 

AnschlussTickets, die im Vorverkauf mit dem Preisstand 01.08.16 bis 31.07.17 gekauft wurden, können

  • bis einschließlich 31.10.2017 zur Fahrt genutzt
  • bis einschließlich 31.07.2020 gegen Zahlung der Preisdifferenz ohne Bearbeitungsentgelt gegen Tickets des jeweils aktuellen Preisstands umgetauscht

werden.

Kaufmöglichkeiten

Papier

Das AnschlussTicket ist im Bus sowie in den ServiceCentern und allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Bezahlung

Im Bus

Im Bus können Sie z.Z. nur mit Bargeld bezahlen.

Bargeld:

Kleingeld
1- und 2-Cent-Münzen nehmen wir im Bus bis maximal 20 Cent an.

Geldscheine
Im Bus nehmen wir größere Scheine als den 20-Euro-Schein nicht an.

Wechselgeld

Bitte halten Sie den Fahrpreis möglichst passend bereit, um den Verkaufsvorgang nicht unnötig zu verzögern.

Wechselgeldquittung

Wenn Sie nur große Scheine haben und der Fahrer nicht wechseln kann, können Sie auch eine Wechselgeldquittung erhalten und sich das Wechselgeld in einem unserer ServiceCenter oder Vorverkaufsstellen auszahlen lassen.

In den ServiceCentern und Vorverkaufsstellen

In unseren ServiceCentern haben Sie neben der Barzahlung auch die Möglichkeit, mit EC-Karte zu zahlen.

Ob unsere Vorverkaufsstellen Kartenzahlung akzeptieren erfragen Sie bitte jeweils dort.

Entwertung

AnschlussTickets mit dem Hinweis "nur gültig mit Entwerteraufdruck" oder "bei Fahrtantritt entwerten" werden zur Fahrt erst durch die Entwertung gültig.

Bei Tickets, welche die MVG verkauft gilt:

  • im Bus verkaufte Tickets sind bereits für die Fahrt entwertet
  • im Vorverkauf erworbene Tickts müssen bei Fahrtantritt entwertet werden

Gültigkeit

Mit dem AnschlussTicket können Sie einmalig zum ermäßigten Preis über den Geltungsbereich eines ZeitTickets oder Abos hinausfahren.

Für die Rückfahrt benötigen Sie erneut ein AnschlussTicket.

Geltungsdauer

AnschlussTickets gelten ab Entwertung bzw. ab Kauf beim Fahrer:

PreisstufenGeltungsdauer
0M40 Minuten
K2S60  Miuten
1M, A90 Minuten
K3S
1S
2M, 2S
90 Minuten
3M, 3S120 Minuten (2 Stunden)

 

Mit Ablauf der Geltungsdauer des jeweiligen Tickets muss die Fahrt beendet sein. Dies gilt nicht bei fahrplan- und betriebsbedingten Verzögerungen.

Der Fahrgast muss das Ticket bis zum Abschluss der Fahrt vorweisen können.

 

 

Zu welchen Tickets nutzbar?

AnschlussTicket bei Tickets mit Sperrzeiten

Beachten Sie bitte, dass bei Tickets mit Sperrzeiten

auch die Nutzung des AnschlussTickets während der jeweiligen Sperrzeit nicht möglich ist.

Für welche Strecken nutzbar?

Die zum ZeitTicket oder Abo dazugekaufte Strecke muss ebenfalls zum WestfalenTarif berechnet werden.

Auch muss die Anschluss-Strecke an einer Haltestelle oder einem Bahnhof im Geltungsbereich des ZeitTickets beginnen oder dort enden.

Beispiel 1:

Sie haben ein MonatsTicket für Lüdenscheid und möchten mit der Volmetalbahn nach Dortmund fahren.
Sie können das AnschlussTicket benutzen.
Das MonatsTicket gilt in der RB52 bis zum Bahnhof Brügge (letzer Halt in Lüdenscheid); von dort nach Dortmund wird der Fahrpreis nach dem WestfalenTarif berechnet.

Beispiel 2:

Sie haben ein Abo für Lüdenscheid und Schalksmühle und möchten mit der Volmetalbahn nach Hagen fahren.
Sie können das AnschlussTicket leider nicht nutzen.
Das Abo gilt bis zum Bahnhof Rummenohl; von dort wird die Fahrtstrecke nach Hagen zum VRR-Tarif berechnet.

Beispiel 3:

Sie haben ein WochenTicket für Iserlohn und möchten mit dem Zug nach Hohenlimburg fahren.
Sie können das AnschlussTicket benutzen.
Das WochenTicket gilt bis zum Bahnhof Letmathe (letzter Halt des Zuges in Iserlohn); von dort nach Hohenlimburg wird der Fahrpreis nach dem WestfalenTarif berechnet.

Beispiel 4:

Sie haben ein JobTicket für Iserlohn und möchten mit dem Bus nach Hohenlimburg fahren.
Sie können das AnschlussTicket leider nicht nutzen.
Das JobTicket gilt auf der Linie 1 bis zur Haltestelle "Steltenbergstraße", auf der Linie 9 bis zur Haltestelle "Oeger Holz"; von dort wird die Fahrtstrecke nach Hohenlimburg zum VRR-Tarif berechnet.

Beispiel 5:

Sie haben ein FunAbo für Lüdenscheid und möchten mit der Linie 54 nach Plettenberg und von dort mit der Linie 70 nach Attendorn fahren.
Sie können das AnschlussTicket benutzen.
Das FunTicket gilt bis zur Haltestelle "Silberg"; von dort gilt für die Fahrt mit den Linien 54 und 70 nach Attendorn der WestfalenTarif.

 

Personenmitnahme

Für jede im Rahmen des Zusatznutzens mitgenommene Person ist ebenfalls ein AnschlussTicket erforderlich.

ALF

Auf AnrufLinienFahrten gilt der reguläre Beförderungstarif, somit auch das AnschlussTicket.

nicht im Nachtbus

In den NachtBussen N4 und N7 gelten keine AnschlussTickets, sondern nur im Fahrzeug gekaufte EinzelTickets bzw. KinderTickets.
Schwerbehindertenausweise mit gültiger Wertmarke werden anerkannt.